Transhelsa West GmbH - Neuer Mieter im TGZ Schärding

Der Aufsichtsrat vom Technologie- und Gründerzentrum Schärding begrüßt die Firma Transhelsa West GmbH im TGZ Schärding.

Wasser für den menschlichen Gebrauch darf keine Erreger enthalten, die eine Erkrankung des Menschen verursachen können. Dies ist in Österreich durch mehrere Gesetze hervorragend gesichert. Bis zum Wasserzähler obliegt die Sorgfaltspflicht dem Versorger, danach ist der Betreiber selbst verantwortlich. Es liegt daher an diesem die Trinkwasserhygiene in dem Objekt sicherzustellen. Da sich Gesetze und Normen regelmäßig ändern, benötigen die Betreiber professionelle Hilfe. Die Firma Transhelsa West GmbH ist eine selbständige Unternehmung die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat. Auf der einen Seite der Bereich Consulting für Gesundheitseinrichtungen (Altenheime, Krankenhäuser usw.), Gewerbe, Hotellerie bis hin zur Industrie. In diesem Segment bietet die Firma Transhelsa West GmbH Beratungen, Gefahrenanalysen, Sanierungspläne oder auch das Durchführen chemischer oder thermischer Desinfektionen an. Die Erstellung von Probenahmeplänen, die Kontrolle der Anlagenhydraulik, die Erstellung von Risikoanalysen und die Probenentnahme sowie die Aufbereitung der Ergebnisse, u.a. mit einer eigens dafür entwickelten Software, runden das Programm im Bereich Consulting ab. Aber auch für private Kunden, bspw. mit Brunnenwasserversorgung, bietet Transhelsa Beratungen und Probenahmen an.

Zweites Standbein ist der Verkauf von Produkten für die Trinkwasserhygiene sowie für technische Wässer. Über den 3 stufigen Vertriebsweg bringen wir unsere Produkte vom Fachgroßhandel zum Fachhandwerker, wir sehen uns als Partner des Installateurs, sagt Geschäftsführer und Miteigentümer Günter Lachtner. Das Produktportfolio wird ständig erweitert und findet sich in einer eigenen Preisliste wieder. Als gängigste Produkte sind etwa Wasserfilter, Enthärtungsanlagen, Enteisenungsanlagen, Sicherungsarmaturen u. dgl. zu nennen.

Die Firma Transhelsa West GmbH ist eine eigenständige Partnerfirma der Transhelsa Korrosionsschutztechnik GmbH aus Leobersdorf, die sich bereits seit den 1970er Jahren mit Wasseraufbereitung beschäftigt. Als Mitglied in den verschiedensten Arbeitsgruppen der ÖNORM, bietet Transhelsa Wasseraufbereitung immer am Stand der Technik und oft sogar noch darüber hinaus an.

Die Fa. Transhelsa ist außerdem Gründungsmitglied des Forum Wasserhygienes, einer interdisziplinären Initiative zur Verbesserung der Trinkwasserhygiene in Gebäuden.

„In Schärding haben wir im TGZ die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Start im Westen Österreichs gefunden. Das Netzwerk, die gute Betreuung und die Möglichkeit im Expansionsfall hier vor Ort wachsen zu können, war Teil der Entscheidung für unseren Standort“, so Günter Lachtner.

Infos auf www.transhelsa.at, , www.forum-wasserhygiene.at und unter 07712/4994 DW6080.

Transhelsa West GmbH Schlüsselübergabe TGZ Schärding komprimiert 2017 12 18

(c) TGZ Schärding

Aufsichtsräte vom TGZ Schärding, Geschäftsführung vom TGZ Schärding – DI (FH) Herbert Ibinger und Geschäftsführer von Transhelsa West GmbH – Günter Lachtner

Kontakt

TGZ Technologie- und Gründerzentrum Schärding GmbH

Kenzianweg 8
4780 Schärding am Inn
Tel.: +43 7712 4994-0
Fax: +43 7712 4994-6808

Anfahrt